Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

 

Stellenausschreibung der Stadt Ebeleben

 

Die Stadt Ebeleben liegt im Norden Thüringens. Administrativ gehört der Ort zum Kyffhäuserkreis. Der Kernort Ebeleben ist gleichzeitig Sitz der Einheitsgemeinde (knapp 3.000 Einwohnerinnen und Einwohner). Zur Einheitsgemeinde gehören die Ortsteile Allmenhausen, Gundersleben, Rockensußra und Wiedermuth. Außerdem ist Ebeleben erfüllende Gemeinde für die Gemeinden Abtsbessingen mit Billeben, Bellstedt, Freienbessingen, Holzsußra, Rockstedt, Thüringenhausen und Wolferschwenda und übernimmt für diese Orte die Verwaltungsaufgaben. Bei der Stadt Ebeleben sind 20 Beschäftigte tätig.

Bei der Stadt Ebeleben ist zum 01. September 2018 eine unbefristete Stelle als

 

Mitarbeiter/-in im Sekretariat des Bürgermeisters / Assistenz des Bürgermeisters

 

zu besetzen.

 

Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe 6 TVöD.

Im Wesentlichen umfasst die Stelle folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • allgemeine Sekretariatstätigkeiten (Postein- und –ausgang, Bürokommunikation, Terminplanung etc.)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen, Internetauftritt, Facebook)
  • Kontaktpflege zu Vereinen, Verbänden, Unternehmen und anderen Partnern der Stadt Ebeleben
  • Veranstaltungsmanagement
  • Fördermittelakquise im Rahmen von regionaler Projektförderung

Vorausgesetzt werden:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbare Ausbildungen
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office Anwendungen
  • Führerschein Klasse B

 

Schwerbehinderte und den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet oder zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie durch Herrn Probst unter der Rufnummer 036020/700-35.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, reichen Sie Ihre Bewerbung in Papierform bitte bis zum 17. August 2018 mit Lebenslauf, Ausbildungsabschlüssen und sonstigen Nachweisen an die Stadtverwaltung Ebeleben, Hauptamt, Rathausstraße 2, 99713 Ebeleben, ein.

Zu spät eingehende oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die durch die Bewerbung entstehenden Kosten (Reisekosten und sonstige Bewerbungskosten) nicht erstattet werden. Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 16 Abs. 1 Nr. 2 ThürDSG i. V. m. § 17 DSGVO ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

 

gez.

Steffen Gröbel

-Bürgermeister-

 


 

Sachbearbeiter/-in im Bereich Finanzen mit dem Schwerpunkt Steuern

 

Bei der Stadt Ebeleben ist zum 01.09.2018 eine unbefristete Stelle zu besetzen.

Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe 6 TVöD.

 

Im Wesentlichen umfasst die Stelle folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

·       Veranlagungen von Grund- und Gewerbesteuer, Einarbeitung von Veränderungen bis zur Erstellung der Bescheide; Widerspruchsbearbeitung

·         Schriftverkehr mit Steuerpflichtigen und Finanzamt und Pflege des Datenbestandes

·         Erhebung der Hundesteuer auf der Grundlage der Hundesteuersatzung

·         Veranlagung von Mieten und Pachten

·         Zusammenarbeit mit Amtsgerichten in Vollstreckungsmaßnahmen und Insolvenzen

·         weitere Tätigkeiten können noch zugewiesen werden

 

Vorausgesetzt werden:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten, Steuerfachangestellten oder vergleichbare Ausbildungen
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit, sich eigenständig in Fachverfahren einzuarbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • wünschenswert sind Kenntnisse in der Anwendung von mpsNF (Software für das kommunale Finanzmanagement)
  • gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office Anwendungen
  • Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte und den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie von Frau Nebert unter der Rufnummer 036020/700-28 oder zum Bewerbungsverfahren von Herrn Probst unter der Rufnummer 036020/700-35.

 

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, reichen Sie Ihre Bewerbung in Papierform bitte bis zum 17.08.2018 mit Lebenslauf, Ausbildungsabschlüssen und sonstigen Nachweisen an die Stadtverwaltung Ebeleben, Hauptamt, Rathausstraße 2, 99713 Ebeleben, ein.

 

Zu spät eingehende oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher ebenfalls nicht berücksichtigt.

 

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die durch die Bewerbung entstehenden Kosten (Reisekosten und sonstige Bewerbungskosten) nicht erstattet werden. Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 16 Abs. 1 Nr. 2 ThürDSG i. V. m. § 17 DSGVO ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

gez.

Steffen Gröbel

-Bürgermeister-